Menschen die ihre Träume und Wünsche leben gehen achtsamer mit der Natur und unseren Ressourcen, der Umwelt und ihren Mitmenschen um.

Wer ich bin

Mein Name ist Elisabeth Nussbaumer, ich bin 44 Jahre alt und sehr gut darin Dinge loszulassen und etwas Neues zu beginnen.

Ich komme ursprünglich vom Gastgewerbe, habe auf einem Kreuzfahrtschiff gearbeitet und danach begonnen BWL zu studieren. Gleichzeitig habe ich bei einem Personalberater im Telefonmarketing gearbeitet, was mir wesentlich mehr Spaß machte als das Studium, weshalb ich es auch abgebrochen und mich auf die Personalvermittlung konzentriert habe. Bald machte ich mich mit einer Partnerin mit UNITIS Personalberatung selbständig, später kam dann UNITIS Training & Development dazu. Nach 9 Jahren wurde es aber wieder Zeit für etwas Neues. Ich übergab meine Anteile meiner Partnerin und gründete Tierservice-Mobil, ein Tiersitting-Unternehmen in Wien und Umgebung. Auslöser dafür war, dass ich mir mit 35 einen großen Wunsch erfüllte und mir meinen Haflinger Liberty kaufte.

Er war auch der Grund, warum mein Mann und ich uns auf die Suche nach einem Hof machten, der es uns ermöglichen sollte, zwei Pferde bei uns zu halten. Nach 5 Jahren intensiver Suche fanden wir schließlich Hof-Sonnenweide.

Im Burgenland braucht kaum jemand einen Tiersitter, deshalb verkaufte ich Tierservice-Mobil und eröffnete eine Jausenstation auf Hof-Sonnenweide. Zuerst ganz klassisch, dann, als mein Mann und ich aufgrund unserer Tiere zu Veganern wurden, eine vegane Jausenstation.

In der Zwischenzeit fanden immer mehr Tiere den Weg zu uns auf den Hof. Sie wurden nicht mehr gebraucht, oder gewollt oder kamen aus sonstigen Gründen zu uns. Derzeit bevölkern ca. 100 Tiere den Hof. Esel, Pferde, Lamas, Schafe, Ziegen, Pfaue, Hühner und wir versuchen ihnen ein tiergerechtes Leben zu ermöglichen. Mein Mann und ich finanzieren den Hof privat, weil wir uns nicht von Spenden abhängig machen möchten. Deshalb nehmen wir so viele Tiere auf wie wir es mit der Arbeit und den Finanzen alleine bewältigen können.

Auch die Jausenstation machte mir nach einiger Zeit keinen großen Spaß mehr und ich begann mit Kindergeburtstagen, Schule am Bauernhof, Familienführungen und Führungen für soziale Organisationen. Ca. 6.000 Besucher waren in 3 Jahren am Hof.

Seit Herbst 2016 habe ich auch damit aufgehört, weil es mir und meinen Tieren nicht mehr gut getan hatte.

Ich möchte nun mein Wissen weitergeben. Als Bäuerin & MUnTerMACHERIN ermutige ich Menschen dazu, ihre Träume zu leben und ihre Wünsche zu realisieren. Ich fühle mich in vielen Welten zu Hause, kann unterstützen wenn es darum geht,  sich selbständig zu machen.

Ich veranstalte Workshops rund um das Thema „Aussteigen & Ankommen“ mache Einzelcoachings bei mir am Hof oder fahre zu den Personen nach Hause, wenn es ihnen nicht möglich ist zu mir zu kommen.

Ich stelle sehr viele Gratis-Tools und Anleitungen für Selbstcoachings auf meiner Website zur Verfügung: https://www.elisabethnussbaumer.at

Außerdem arbeite ich nur auf Basis eines freien WERTschätzungsbeitrages, weil ich so viele Menschen wie möglich dazu ermutigen möchte, ihre Träume zu leben und Geld sollte dabei kein Hindernis sein.

Die Herausforderung, die ich sehe

Ich denke, dass es vielen Menschen nicht gut geht. Dass sie nicht zufrieden sind mit ihrem Leben, dass sie das Gefühl haben fremdbestimmt zu sein und dadurch unglücklich sind.

Mein Anliegen ist es genau das zu ändern. Viele Menschen richten den Blick auf das was nicht geht. Ich kann oft zeigen was alles möglich ist.

Meiner Ansicht nach gehen zufriedene und selbstbestimmte Menschen viel achtsamer mit der Natur, der Umwelt und ihren Mitmenschen um.

Was ich dagegen unternehme

  1. Ich bringe in meinen Workshops und Coachings Menschen zusammen, die ähnlich ticken und die etwas in ihrem Leben ändern möchten. Ich begleite sie dabei und mache Mut zu Tun. Hof-Sonnenweide und die zufriedenen Tieren unterstützen mich dabei.
  2. In meinem Podcast „Aussteigen & Ankommen“ interviewe ich Menschen, die schon ihre Träume leben. Inspirierende Gespräche die andere dazu ermutigen sollen dasselbe zu tun.
  3. Selbstcoaching Videos und Anleitungen auf meiner Homepage
  4. Durch Vorbildwirkung und mittels der Tiere auf Hof-Sonnenweide bringe ich Menschen dazu, ihre Ernährung zu überdenken.

Was ich neben Geld sonst noch an Unterstützung brauche

Ich würde mich freuen, wenn meine Podcasts verbreitet werden. Zu finden sind sie in iTunes unter dem Titel „Aussteigen & Ankommen“.

0,00 € donated
0 Donors

Schreibe einen Kommentar