Ich konzentriere mich bei meiner Arbeit als Journalistin und Autorin auf Lösungen und Positivbeispiele und rege zur Eigeninitiative an.

Wer ich bin

Freie Journalistin und Autorin mit den Schwerpunkten Umwelt, Klima und Nachhaltigkeit und dem Anspruch, die Welt zu einem besseren Ort zu machen. 🙂
Bei meiner Arbeit hinterfrage ich kritisch die Missstände unserer Zeit wie Umwelt- und Klimakrise, die Auswüchse unseres Wirtschaftssystems und den Stillstand der Politik, mache mich jedoch auch auf die Suche nach möglichen Lösungen. Das Hauptproblem der negativen Nachrichten, die uns täglich überschwemmen: Sie hinterlassen ein Gefühl der Angst und Hoffnungslosigkeit. Mit meiner Arbeit rege ich zur Eigeninitiative an und zeige neue Wege auf. Mein Wissen gebe ich auch in Vorträgen, Workshops oder Podiumsdiskussionen weiter.

Die Herausforderung, die ich sehe

Unser neoliberales Wirtschaftssystem hat uns an den Rand des Abgrunds geführt, wir stecken in einer tiefgreifenden ökologischen und politischen Krise, die auch unsere Gesellschaft betrifft. Arm und Reich driften immer weiter auseinander, die globale Ungerechtigkeit wächst. Verschärft wird die Situation durch Medien, die einseitig und vorwiegend negativ berichten – und die von politischen Parteien gekauft sind.

Was ich dagegen unternehme

Ich schreibe überwiegend für Medien, die unabhängig sind und/oder den Fokus auf Nachhaltigkeit legen. Auf meiner Homepage behandle ich Themen rund um die Umwelt- und Klimakrise, zeige mögliche Lösungen auf und stelle Menschen und Projekte vor, die bereits einen Unterschied machen.
In meinem privaten Blog schreibe ich über persönliche Erfahrungen und spreche Themen wie Eigenverantwortung, Selbstfürsorge oder den eigenen Weg an – da ich überzeugt bin, dass alles bei uns selbst beginnt.

In meinem aktuellen Buch „Zukunft wird mit Mut gemacht“ gehe ich auf die Ursachen fĂĽr den Zustand unseres Planeten ein und zeige Lösungsmöglichkeiten auf.

Meine drei Bücher sind im Verlag des unabhängigen Vereins für Konsumenteninformation VKI erschienen.

Was ich abgesehen von Geld sonst noch an UnterstĂĽtzung brauche

Zeit und MuĂźe, mich auf das Schreiben von Beiträgen zu konzentrieren, die mir wirklich am Herzen liegen. FĂĽr meine nächste Buchidee – alternative Denkweisen, spirituelle Ansätze und altes Wissen, das zur Rettung unseres Planeten beitragen könnte – möchte ich zum Beispiel Vertreter von indigenen Völkern befragen. Auch Feedback und konstruktive Kritik zu meiner Arbeit ist erwĂĽnscht.

0.00% erreicht
0,00 € von 500,00 € bereits zusammen
0 Patrons